Zu Deinem PN-Postfach  Persönliche   te anzeigen  





Usermen¨
Home
Onkelz News
Onkelz Steckbriefe
Einzelkämpfer
Bandinfo
Discographie
Videographie
Bootlegs und Co.
Songtexte
Konzertberichte
Interessantes
Onkelz Artikel






Stephans Homepage


Gonzos Homepage


Pes Homepage


Kevins Homepage





Forum
GOND
Organigramm
Downloads
Ecards
Top 50
Suche
Links
FAQ
Gästebuch
Über uns
Kontakt
Link us
Es sind zur Zeit 76 böhse Userz online. Davon sind 0 User mit dem Handy unterwegs. Vor Dir waren 4512455 andere böhse Menschen hier. Davon haben sich 8210 User registriert.

Heute waren bereits 421 böhse Menschen hier.

Momentan ist kein registrierter User online. LogIn


Auf Album / Single:E.I.N.S. (1996)
Gestern war heute noch morgen (2001)
Titel:Koma - Eine Nacht, die niemals endet
Songtext:Eine nächtliche Parade, ungebetener Bilder
Eine Nacht, die niemals endet, ich gleite davon
Ein einsame Leere, jenseits von Schmerz,
von Kummer und Worten umklammert mein Herz

Und ich gehe durch die Tür, die Tür, die ins Alleinsein führt.

Ich sinke ins Nichts, in endlose Leere,
nur dunkles Geheimnis erdrückende Schwere,
ich träume wahnsinnige Träume von Gnade und verzeihen,
erhabene Momente für die Ewigkeit

Ich sehe Fetzen meines Lebens, Fragmente meines Seins:
Wie Messer, die mein Herz durchbohren, Stummes Schrein
Hier gibt es keine Namen, ich weiß nicht, wer ich bin
Alles von Bedeutung, verliert seinen Sinn

Ich falle immer tiefer, immer tiefer in den Traum

Ich sinke ins Nichts, in endlose Leere,
nur dunkles Geheimnis erdrückende Schwere,
ich träume wahnsinnige Träume von Gnade und verzeihen,
erhabene Momente für die Ewigkeit
Eingestellt von:Marco
Eingestellt am:12.10.2003
Eingestellt um:15:25 Uhr
Views:26368x
Quellenangabe: http://www.onkelz.de - Alle Texte © Copyright by Böhse Onkelz

    
Copyright © by M.W. & A.L. 2003 - Today           Impressum/Quellenangaben   Datenschutzerklärung         als Startseite festlegen            Letzte Script-Änderung: 22.04.2018 19:05 (28)